Einzelzeitfahren Bahrendorf und Rund um das Chemnitztal in Burgstädt

Am Wochenende 7./8. Mai 2022 standen für die Sportler des Dessauer RC gleich 2 Termine im Rennkalender. Am Samstag wurde in Bahrendorf die Landesverbandsmeisterschaft im Einzelzeitfahren ausgetragen, am Sonntag wurden in Burgstädt die Titel im Straßenrennen vergeben. In beiden Rennen wurde auch um die Meistertitel des Sächsischen Radsportverbandes gefahren.

In Bahrendorf konnten Hanna und Ole ihre Zeiten aus dem letzten Jahr nochmal deutlich verbessern, während Wilhelm dieses Jahr erstmalig die lange Strecke zu absolvieren hatte. In der LVM-Wertung erreichte Hanna Platz 3 (U17w), Wilhelm Platz 4 (U17m) und Ole Platz 2 (U19m). Die Anzahl der SportlerInnen in den einzelnen Klassen war dabei freilich sehr überschaubar.

In Burgstädt traten nur unsere beiden Landeskader an. Auf einer schönen Runde mit einigen moderaten Steigungen waren hier für die Schüler und die weibliche Jugend 37 km angesetzt. Auch wenn Hanna nicht mit den jeweiligen Titelaspirantinnen mitgehen konnte, fuhr sie doch ein beherztes Rennen und leistete in der Verfolgergruppe einiges an Führungsarbeit. Am Ende reichte der 5. Platz unter den Jugendfahrerinnen für den Vizemeistertitel des LV Sachsen-Anhalt.

Ole stellte sich als einziger Sachsen-Anhaltiner dem sächsischen Feld der Junioren und der Renndistanz von 103 km. Leider verabschiedete sich seine Sattelstütze bereits auf der ersten Runde in Richtung Tretlager. Das brachte ihn jedoch nur kurzzeitig aus dem Rhythmus. Während sich der spätere Sieger bereits mit den Elitefahrern abgesetzt hatte, hielt Ole dem Tempo der übrigen Junioren auch auf seinen „Kinderrad“ stand. In den letzten beiden Runden ließ er sich dann auch nicht mehr von einsetzenden Krämpfen stoppen und sicherte sich im Zielsprint den hochverdienten zweiten Platz.

Einzelzeitfahren Bahrendorf

Am 09.10.2021 startete das DRC Radprofi Team in Bahrendorf zur Landesmeisterschaft im Einzelzeitfahren. Mit dabei: Hanna, Pepe, Bruno und Wilhelm.

Mit folgenden Zeiten erreichten unsere Sportler das Ziel:
Pepe (U11, 5 km): 13:49 min
Bruno (U13, 5 km): 12:03 min
Hanna (U15, 9 km): 16:57 min
Wilhelm (U15, 9 km):  16:46 min

Hanna kam damit hinter den amtierenden deutschen Vizemeisterinnen im Paarzeitfahren auf Platz 3. Leider waren auch nur 3 Starterinnen aus Sachsen-Anhalt angetreten.
Pepe schrammte mit seiner Zeit nur knapp am Podium vorbei und erreichte Platz 4, Bruno Platz 6 und Wilhelm Platz 4.