Starker Auftritt in Wörlitz

Gleich 6 Fahrer unseres Dessauer RC starteten bei der 9. Auflage des Großen Preises der Parkstadt Wörlitz: Pepe in der U11, Bruno in der U13, Hanna und Wilhelm in der U15 sowie Jan und Helmut im Hobbyrennen. Dabei konnte Pepe gleich in seinem ersten Rennen aufs Podium fahren, indem er sich Platz 3 erkämpfte. Sein Trainingspartner Bruno behauptete sich in seinem Lauf in der zweiten Gruppe und erreichte am Ende ein Platz im Mittelfeld. Hanna und Wilhelm zeigten als Duo eine starke Teamleistung. Hanna sicherte sich so den Bronzerang der Mädchen, Wilhelm fuhr auf Platz 20.

Auch Jan und Helmut zeigten im Hobbyrennen, angefeuert von unseren NachwuchsfahrerInnen, eine starke Leistung.

Herzlichen Dank an den SV Grün Weiß Wittenberg-Piesteritz, der ganze Arbeit geleistet hatte. Endlich mal wieder ein Radrennen in Sachsen-Anhalt und insgesamt eine rundum gelungene Veranstaltung!

Zweiter Platz auf dem Sachsenring

Tobias startete am Sonntag den 29.08.2021 für unser DRC-Radprofi-Team beim 77. Sachsenringradrennen. Das Rennen war eigentlich „nur“ als Vorbereitung auf die eine Woche später stattfindende Deutsche Meisterschaft im Teamzeitfahren gedacht. Nach einer intensiven Trainingswoche fühlte sich Tobias aber dennoch gut und konnte von Beginn an in der Spitzengruppe mithalten. Nicht nur einmal führte er das Feld an, konnte sich am Ende sogar noch nach vorn absetzen. Belohnung: Ein starker zweiter Platz! Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung!

Doppelsieg für Tobias im XCO Bike-Cup

Am 31.07. / 01.08.2021 startete Tobias beim zweiten und dritten Lauf des XCO Bike-Cups in Arnstadt und Ilmenau. Auf zwei ganz unterschiedlichen Strecken hieß es, den richtigen Rhythmus und das richtige Gefühl zu finden. Waren es in Arnstadt schroffe Abfahrten, Pumptrackelemente und „technische Ecken“, waren es in Ilmenau Speedpassagen und nasse Wurzeltrails. Auf beiden Tracks kam Tobias von Anfang an optimal zurecht, erfuhr sich somit zweimal Platz 1 in der AK U15 und sicherte sich das LEADER-Trikot des Cups!

Herzlichen Glückwunsch!

Apres-Tour in Gera

Am Wochenende vom 24./25. Juli stand Hanna zur Apres-Tour im thüringischen Gera am Start. Hier wurden am Samstag zunächst die Kletterqualitäten am Schlossberg geprüft. Im Vorlauf erreichte Hanna auf der 2,2km langen Strecke Platz 11, im Hauptrennen schließlich Platz 13. Am Sonntag folgte das Rundstreckenrennen über 25 km um den Hofwiesenpark. Der Kurs war stellenweise relativ schmal, mit ein paar Pflasterpassagen und ein paar speziellen Kurven. Die Schülerinnen starteten hier gemeinsam mit der weiblichen Jugend. Hanna erwischte einen schlechten Start, konnte die Lücke zum Hauptfeld aber nach knapp 2 Runden wieder zufahren. In den darauffolgenden Runden blieb sie weit hinten im Peloton, in dem die Rangfolge schon fest verteilt schien. Erst als die U17 kurz vor Ende des Rennes zur Überrundung ansetzte, wurde das Feld nochmal durcheinander gewirbelt. Hanna konnte davon profitieren, machte noch ein paar Plätze gut und kam schließlich auf Platz 14 ins Ziel.

Weißenfelser MTB Event

Tobias vertrat unser Team am Wochenende vom 10./11.07.2021 beim „Weißenfelser MTB Event“, welches in der AK 15 als Bundessichtungsrennen ausgetragen wurde. Nach dem Rennen in Hausach war dies Tobi´s zweites MTB Rennen auf Bundesniveau. In diesem Rennen wurde auch die Mitteldeutsche Meisterschaft ausgetragen. Nach den erfolgreichen Vorläufen am Samstag konnte Tobias am Sonntag, gestartet von Platz 13, einen soliden 20ten Platz ins Ziel bringen. Erfolgreicher sieht da die Wertung in der Mitteldeutschen Meisterschaft aus: Vizemeister.

Am selben Wochenende starteten die anderen Fahrer des DRC-Radprofi-Teams beim Einzelzeitfahren des Triathlonvereins Dessau 92 auf dem Dessauer Flugplatz und testeten auf der knapp 15 km langen Strecke ihre Form.

Nachwuchs-DM in Bolanden

Am Samstag, den 26. Juni vertrat Hanna unseren Dessauer RC bei der Deutschen Meisterschaft 1er-Straße Nachwuchs in Bolanden, Rheinland-Pfalz. Hier galt es im Rennen der U15-Mädchen eine 7,8 km lange Runde mit knackigem Schlussanstieg viermal zu überwinden. Hanna hatte sich gut vorbereitet und zeigte im Rennen eine starke Leistung.

Das Tempo des Hauptfeldes konnte sie über alle 4 Runden mitgehen, was letztlich mit Platz 18 belohnt wurde. Dabei rollte sie nur kurz hinter den anderen drei Sportlerinnen des Landesverbandes Sachsen-Anhalt über die Ziellinie.

29. Meininger Radrennen

Am Sonntag, dem 13.06.2021 starteten unsere beiden Aktiven Hanna und Tobias bei sommerlichem Racing-Wetter im thüringischen Meiningen. Das erste große Rennen in diesem Jahr nutzten viele Vereine aus dem gesamten Bundesgebiet zur „Standortbestimmung“ ihrer Sportler. So waren die Starterfelder nicht nur sehr umfangreich, sondern auch sehr stark besetzt.

Tobias machte den Anfang. Im Rennen der U15-Jungs waren 78 Fahrer am Start. Nach langer Wartezeit im Vorstartbereich und einem zweiten Start nach der neutralisierten Einführungsrunde konnte sich Tobias von Anfang an in der Spitzengruppe behaupten, musste aber in der zweiten Hälfte des Rennens ein paar stärkere Fahrer ziehen lassen. Dennoch beendete er das Rennen -noch deutlich vor dem Hauptfeld- mit einem guten 10ten Platz.

Im Rennen der U15-Mädchen wurde das Tempo vom Hauptfeld diktiert. Diesem hielt Hanna eine Runde stand, bevor sie in eine Vierergruppe zurückfiel. Hier fuhr sie dann zwei weitere Rennrunden auf Augenhöhe mit den anderen Fahrerinnen. Am Berg musste sie aber schließlich doch reißen lassen und kam letztlich auf Platz 15 ins Ziel. Glückwunsch und „Hut ab“!

Die Rennsaison ist eröffnet!

Am 29./30.05.2021 startete Tobias in Hausach. Hier sein Bericht:

„Am Wochenende fuhr ich mein erstes „richtiges“ MTB-Rennen. Es war der erste Lauf des Schwarzwälder MTB-Cups, der gleichzeitig als Bundessichtungsrennen in der U15 in Hausach im Kinzigtal ausgetragen wurde. Die Veranstaltung war extrem stark besetzt.

Auf dem technisch anspruchsvollsten Stück der Strecke fanden am Samstag zwei Downhill-Läufe (Slalom) statt. Diese Ergebnisse ergaben dann die Startreihenfolge für das Rennen am Sonntag. Ich sicherte mir hier Startplatz 30 (von 84).

Das heutige Cross-Country-Rennen lief über insgesamt 4 Runden (gute 50 Minuten). Nach einem sehr hektischen Start konnte ich gut meinen Rhythmus finden und sicherte mir am Ende Platz 19. Da ich meine MTB-Leistung bisher nicht einschätzen konnte, bin ich mit meinem Ergebnis aktuell zufrieden. Für mich war es ein anstrengendes aber geiles Wochenende.“

Radcross-Bundesliga in Bad Salzdetfurth

Unser Crosser Tobias bestritt am Wochenende vom 03./04.10.2020 sein Debüt in der Radcross-Bundesliga. Ausgetragen wurden die ersten beiden Läufe in Bad Salzdetfurth. Dort war eine fantastische Strecke für Crossliebhaber präpariert, die den Akteuren einiges an Kondition, technischen Fähigkeiten und Mut abverlangte. Da war Tobias in seinem Element. Bereits im ersten Lauf am Samstag konnte er mit einem starken 3. Platz aufwarten und diese tolle Leistung im zweiten Lauf am Sonntag mit Platz 2 sogar noch toppen. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!

Heideradcup in Torgau

Aus Dessau waren 5 Rennfahrer beim Heideradcup in Torgau 2020 am Start, die jeweils über 70km auf einer 35km-Runde zu bewältigen hatten. Das Wetter war kühl, aber zum Glück trocken, es gab kaum Wind. Die Strecke auf dem Rundkurs war sehr flach und ohne Erhebungen.
Im Jedermann-Rennen belegte Valentino den insgesamt 111.Platz und konnte somit seine AK (bis 16 Jahre) gewinnen. Herzlichen Glückwunsch.

Valentino beim Zieleinlauf

Sein Vater Sven wurde 125er und in der Senioren 1-Wertung immerhin 30er. Werner Jäger folgte ganz dicht dahinter auf Gesamtplatz 144. In seiner AK/Senioren 3 belegte er einen guten Platz 14.

Sven Bidmon Startnummer 2021 vor dem Start


Im Lizenzrennen der Senioren 2/3 kam Harry Kühnelt auf Platz 10 rein. Helmut Halle versuchte sich dieses Jahr bei den Lizenzrennern der Senioren 4 und kam auf Platz 21 ins Ziel.

Harry Kühnelt beim Zielsprint.

Insgesamt war die Veranstaltung mit fast 550 Startern sehr gut besetzt und wurde von den Organisatoren hervorragend durchgeführt. Vielen Dank!